Hallo, ich heiße Silvia und …

bin die Gründerin von Freundschaft mit Jesus.
Durch ein dramatisches Erlebnis im März 2018 lernte ich Jesus Christus kennen. Es dauerte einige Monate, bis ich diese Begegnung wirklich realisierte. Seitdem ist der HERR mein ständiger Begleiter, und die Gespräche mit ihm sind spannender als jeder Tatort.

Pläne & Visionen

Durch Jesus sowie meiner beruflichen Tätigkeit und auch dem langjährigen, sehr intensiven Auslandsaufenthalt habe ich erkannt, dass Liebe, Ehrlichkeit und Vertrauen das Wichtigste im Leben sind. Aber die LIEBE steht nun mal über allem – LIEBE verbindet. Daher möchte ich Menschen gerne glücklich machen, Augen zum Strahlen bringen, Herzen zusammenführen, … insbesondere aber Jesus Christus näher bringen. Dies möchte ich gerne mit meinen online Bibelabenden sowie dem Bibelkurs Webinar umsetzen.

Für die Zukunft plane ich – in Bad König (Momart) – die Gründung einer christlichen Begegnungsstätte bzw. Hauskreis. Stell dir vor, wir würden uns manchmal zum Essen oder auf eine Tasse Kaffee treffen. Wir reden über die Dinge, die Gott uns ans Herz gelegt hat, um anderen eine Freude zu machen. Und wir tauschen kreative Ideen aus, wie wir Menschen etwas Gutes tun können. Meinst du nicht auch, dass Gott solche kreativen Treffen gefallen würden?
Der Gedanke, andere zu motivieren, aktiv Gutes zu tun, ist nicht neu. In Hebräer 10,24 heißt es: „Wir sollen aufeinander achten und uns zur Liebe und zu guten Taten anspornen. Wir sollen uns Gedanken darüber machen, wie wir andere zu liebevollem Handeln bewegen können.“
Gott als einzelne Person nachzufolgen ist schon großartig, aber mit Freunden macht es doch noch viel mehr Spaß. Ich möchte gerne Gleichgesinnte finden, die ebenfalls Gott nachfolgen wollen. Lasst uns zusammensetzen und überlegen, wie man das Christsein praktisch leben kann. Lasst uns gemeinsam Wege finden, wie wir Gott dienen und seine Liebe weitergeben können. Hast du Lust dieses Projekt mit mir gemeinsam zu realisieren? Dann rufe mich doch ganz einfach an oder schreibe mir eine Mail. Ich freue mich auf dich.

Mein Leben in Kürze

Anfang der 60er, an einem Freitag den 13ten das Licht der Welt erblickt, ohne Arme dafür mit lautem Geschrei. Tolle Kindheit genossen, mit 12 den Mann fürs Leben gefunden, ihn früh geheiratet (befindet sich noch immer im Schlepptau), 2 wundervolle Kinder großgezogen, unzählige Diäten erfolglos getestet, 2010 nach Spanien ausgewandert und dort viele Höhen aber auch Tiefen durchlaufen.
Kurz vor dem Corona-Lockdown im Frühjahr 2020 sind wieder nach Deutschland zurückgekommen. Deutschland ist und bleibt einfach unsere Heimat. 

Und nun? Abwarten! Jetzt bin ich einfach mal gespannt darauf, was mein Chef -da oben- nun so alles für mich geplant hat.

Steuerberaterin

Bis zu unserer Auswanderung hatte ich über 15 Jahre lang, sehr erfolgreich eine eigene Steuerkanzlei betrieben. Seit 1. März 2021 bin ich wieder als Steuerberaterin mit eigener Kanzlei in Bad König tätig.

Autorin

Im BOD Verlag erfährst du mehr über meine veröffentlichten Bücher und Romane.

Studium

Nachdem ich Jesus kennenlernen durfte, studierte ich das Alte und Neue Testament bei der BSB – Bibelseminar Bonn.

Positive Eigenschaften

Geduldig die Ungeduld ertragen, humorvoll, tolerant, positiv, neugierig, offen, wissbegierig, aktiv, … – Spalte ist leider auf 100 Zeichen begrenzt.

Weniger positive Eigenschaften

Ungeduld, Ungeduld, Ungeduld … – über mehr bin ich gerade noch am Nachdenken.

Glaube, Religion & Kirche

Als Christin glaube ich an Gott, den Vater im Himmel sowie an seinen Sohn Jesus Christus. Allerdings habe ich erst durch mein Bibelstudium erfahren, was Gott von uns Menschen erwartet, was er mit dem Tod seines Sohnes erreichen wollte und was er für die Zukunft plant. Die Bibel wurde so für mich eine Lebensanleitung und die Basis meines Glaubens.

Glaube ohne einer Kirche anzugehören ist m.E. möglich, denn Glauben und Religion sind zwei verschiedene Paar Schuh. In der Bibel liest man nichts über Konfessionen. Daher kann man sehr wohl ein Christ sein, ohne einer Kirche anzugehören. Aber ein Christ zu sein, ohne einer Gemeinschaft anzugehören, das wird wahrscheinlich nicht funktionieren.